Freundin besänftigen?

... aber trotzdem mal gesagt oder gefragt werden muss

Freundin besänftigen?

Beitragvon Sinclair » Mittwoch 14. September 2016, 09:55

Hallihallo,

ich habe mich in letzter Zeit öfter mit meiner Freundin gestritten. Es geht um viele Sachen, Putzen, unser Sohn, Kleinigkeiten... Auch der Saugroboter, den ich ihr zur Erleichterung des Alltags geschenkt hab, hat sie kaum besänftigen können.

Gestern gabs nen Riesenknall, weil ich ein bisschen im Internet auf Sport gewettet hab.

Wie kann ich sie besänftigen? Wie kann ich machen, dass sie nicht bei jedem kleinen Bisschen an die Decke geht?
Sinclair
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 4. August 2016, 11:28

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon Monkeypenny » Donnerstag 15. September 2016, 10:26

Hey Sinclair,

ich kenn das und ich glaube, dass es ganz normal ist, sich ab und zu mal in die Haare zu bekommen, wenn man zusammen wohnt. Die Frage ist nur wie man mit solchen Auseinandersetzungen umgeht. Der Saugroboter war sicher eine gut gemeinte Geste von dir, es ist aber tatsächlich so, dass Hausarbeit auch beruhigend wirkt bei zu viel Stress. Du hast ihr damit quasi eine Möglichkeit genommen ab und zu mal so richtig Dampf abzulassen.

Wenn du zusätzlich noch Geld bei Online Wetten verzockst, kann ich ihren Ärger schon nachvollziehen. Grundsätzlich sollte natürlich jeder in einer Beziehung auch weiter seinen Hobbies nachgehen dürfen. Wenn du schon wettest, dann solltest du aber wenigstens gewinnen. Du kannst ja auch erst mal mit einem Bonus ohne Einzahlung wetten, zum Beispiel dort: https://wettbonus-ohne-einzahlung.de/bet365/

Und wenn du bereit bist für den großen Gewinn, zieh es durch und kauf deiner Freundin eine Katze oder so.

LG
Monkeypenny
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 34
Registriert: Dienstag 2. August 2016, 10:35

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon Paolos » Donnerstag 6. Oktober 2016, 10:16

Da muss sich bei deiner Freundin schon einiges aufgewirbelt haben, dass sie so ist, wie sie ist... Mit was hat sie denn am meisten Probleme? Man kann einen Menschen nicht verändern, aber du kannst dich ändern...
Paolos
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 4. Oktober 2016, 08:00

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon Jonny » Donnerstag 6. Oktober 2016, 11:11

Ein Saugroboter... haha... komisch, dass sie das nicht besänftigen konnte... :lol:
Was ist das für 1 Live
Benutzeravatar
Jonny
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 11:56
Wohnort: Halle

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon lowlife » Freitag 7. Oktober 2016, 07:41

Stimmt, nicht gerade das charmanteste Geschenk, das man sich vorstellen kann! :mrgreen:
lowlife
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 11. Juli 2016, 14:25

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon Jonny » Montag 10. Oktober 2016, 10:11

Besänftige sie, in dem du mit ihr sprichst. Teilt eure Sorgen und Ängste!
Ich finde, du musst ihr selbst die Frage stellen, wie du ihr was Gutes tun kannst. Wir hier kennen sie nicht, um die helfen zu können.
Was ist das für 1 Live
Benutzeravatar
Jonny
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 11:56
Wohnort: Halle

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon simian_kite » Freitag 14. Oktober 2016, 10:01

Das mit dem Saugroboter ist ja wirklich mal geil :D
Wie wäre es denn mit einem Geschenk das sie nicht gleich mit Hausarbeit verbindet?
Einen Tag in der Therme oder ein Massagegutschein, etwas das wirklich für sie ist!
Oder du kochst vielleicht mal für sie oder führst sie in ihr Lieblingsrestaurant aus ;)
simian_kite
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 14. Oktober 2016, 09:34

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon FancyNancy » Mittwoch 2. November 2016, 16:00

Also ich kenne eine gute Beruhigungsmethode die ihren Ursprung in der Betreuung von Katzenbabies hat:

Du packst die Haut in ihrem Nacken (wäre von Vorteil wenn sie dort schön viel SPeck hat) und hebst sie leicht an. Sie wird sofort in eine Art Schockstarre verfallen und das schreien unterlassen
Benutzeravatar
FancyNancy
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 11:00
Wohnort: Halle

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon HansiRoger » Dienstag 15. November 2016, 19:56

FancyNancy hat geschrieben:Also ich kenne eine gute Beruhigungsmethode die ihren Ursprung in der Betreuung von Katzenbabies hat:

Du packst die Haut in ihrem Nacken (wäre von Vorteil wenn sie dort schön viel SPeck hat) und hebst sie leicht an. Sie wird sofort in eine Art Schockstarre verfallen und das schreien unterlassen


Hahahaha :D da musste ich gerade so herzhaft loslachen :D
Aber du könntest für euch beide auch ein schönes Wellness Wochenende planen, das könnte sie auch besänftigen.
Die Tragödien von heute, sind die Komödien von morgen.
Benutzeravatar
HansiRoger
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 27. September 2016, 13:00
Wohnort: Bottrop

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon FancyNancy » Dienstag 31. Januar 2017, 11:05

Ja aber das kosten dann auch wieder was. Meine Methode ist weitaus günstiger. ;)
Benutzeravatar
FancyNancy
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 11:00
Wohnort: Halle

Re: Freundin besänftigen?

Beitragvon Krenzler » Montag 13. Februar 2017, 00:14

Hi Sinclair,
in deinem Fall bringen Geschenke keine Veränderung der Lage.
Du solltest ihr am besten Versprechen, dass du nie wieder einen größeren Betrag verwettest.
Nur so wird sie sich auf Dauer besänftigen lassen.
Krenzler
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. Februar 2017, 02:36


Zurück zu Was woanders nicht reinpasst ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast