Welches Auszahlungssystem?

Alles zur technischen Umsetzung Deines Internetprojekts (Website, Bezahlsysteme, Grafiken, etc.)

Welches Auszahlungssystem?

Beitragvon Silent » Donnerstag 9. August 2012, 16:11

Hallo!

Ein Anbieter zum Geldverdienen bietet zb.: 4 Möglichkeiten um Geld auszuzahlen an: 1.) Webmoney 2.) Moneybookers
3.) Neteller 4.) Banküberweisung

Ich habe ja nichts illegales vor, aber auf mein Bankkonto möchte ich mir das Geld nicht unbedingt auszahlen lassen.
Welches der andren 3 Auszahlungssysteme ist seriös und halbwegs sicher und anonym? Hab ja nix mit Illegalem am Hut noch mit Geldwäsche, aber an die grosse Glocke möchte ich es auch nicht hängen, hoffe Ihr versteht was ich meine...

Bei Neteller und Moneybookers gibt es ja die Möglichkeit das Geld mittels Prepaid Karte von einem Automat abzuheben.
Aber wie ist das bei Webmoney, da gibts ja nur die Möglichkeit von sog. Exchangern, oder gibts da auch eine Prepaid, wo man das Geld dann abheben kann?

Also welchen Anbieter würdet Ihr vorziehen und warum?

gr Silent
Silent
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 9. August 2012, 15:21

Re: Welches Auszahlungssystem?

Beitragvon unkown89 » Donnerstag 9. August 2012, 20:07

kann die genannten Anbieter gar nicht empfehlen sondern eigentlich nur Paypal.
unkown89
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 31. Juli 2012, 16:17

Re: Welches Auszahlungssystem?

Beitragvon Silent » Freitag 10. August 2012, 18:57

Hallo unknown89

Warum hast Du schlechte Erfahrungen gemacht mit diesen Anbietern?


gr Silent
Silent
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 9. August 2012, 15:21

Re: Welches Auszahlungssystem?

Beitragvon Nage » Freitag 10. August 2012, 19:53

Also meine Erfahrung:

Neteller und Webmoney kenn ich nicht und kann daher nichts zu sagen.

Moneybookers funktioniert eigentlich ganz gut. Aber wehe moneybookers (jetzt Skrill) gefällt Euer Projekt nicht. Dann sperren die von heute auf morgen den Account (ohne E-Mail-Benachrichtigung) und behalten das Geld unverschämte 180 Tage ein (angeblicher Sicherheitseinbehalt für evtl. Rückbuchungen). Also am besten vorher mit moneybookers klären, ob sie ein Problem mit einem Projekt haben.

Ein normale Banküberweisung wäre ja das Kunden direkt auf Dein Konto überweisen. Das möchtest Du ja nicht.

Es gibt noch andere Systeme, wie z.B.:

Clickbank (dort müsste das auch gehen mit Karte direkt abheben, bin aber nicht 100% sicher)

Dann gibts ja noch das sehr bekannte "WesternUnion", damit kann man weltweit Geld senden und an irgendeiner Filliale abholen. Nachteil das es sehr teuer ist. Sonst soll das wohl ganz gut funktionieren.

Oder man holt sich eine Prepaid-Karte (z.B. "Kalixa"), welche in England sitzen. Dort wird nicht viel geprüft und man kriegt die Karte schnell. Und dann kann man Geld auf die Karte überweisen und dieses dann nutzen (Bezahlung mit Kreditkarte oder Barabhebung).

Winke
Nage
Nage
Hartz5-Einsteiger
Hartz5-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 12:25

Re: Welches Auszahlungssystem?

Beitragvon unkown89 » Freitag 10. August 2012, 20:27

Also bei moneybookers kam immer viel weniger Geld an als ich eigentlich beantragt habe und die Verifizierung war auch nen Akt
unkown89
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 31. Juli 2012, 16:17

Re: Welches Auszahlungssystem?

Beitragvon Silent » Freitag 10. August 2012, 21:53

Danke für eure Antworten!

@Nage Versteh schon im Fall wenn man ein eigenes Projekt hat wie zb.: Ebook Verkauf, aber ist schon merkwürdig das
die dann das Geld einbehalten bei bestimmten Projekten? Handelte es sich um ein Grauzonen Projekt?

@unknown89
Das die Verifizierung oft etwas langwierig ist hab ich schon gelesen, aber die Gebühren sollten ja nicht soo hoch sein, oder?

Bei "Webmoney" konnte ich bisher rausfinden das es auch Kreditkarten gibt unter http://cards.wmtransfer.com/
Ist ein russisches Bezahlsystem, soll angeblich recht sicher und auch anonym sein.

gr Silent
Silent
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 9. August 2012, 15:21

Re: Welches Auszahlungssystem?

Beitragvon Nage » Sonntag 12. August 2012, 00:13

@Silent

Nein, das war ein ganz normales "Geld verdienen" Projekt. Aber moneybookers hat irgendwie das Marketing nicht gefallen (vorgeschaltete Squeezepage - eigentlich nichts ungewöhnliches). Zitat E-Mail moneybookers:

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Geschäfts-Modell nicht mit
unseren Verordnungen übereinstimmt. Dies ist die endgültige Entscheidung
unserer Sicherheitsabteilung. Deswegen können wir Ihnen unsere
Dienstleistungen nicht anbieten.


Fande ich schon ziemlich krass, ähnlich wie Google bestimmten Geschäftsmodellen Google AdWords gesperrt hat.
Nage
Hartz5-Einsteiger
Hartz5-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 12:25

Re: Welches Auszahlungssystem?

Beitragvon Silent » Montag 13. August 2012, 21:06

Aha ja dann müsste man das wirklich vorher abklären, aber find ich dann auch nicht richtig von "Moneybookers".

Ich werde wahrscheinlich "Neteller" mal testen und schreibe dann hier einen kurzen Bericht.

gr Silent
Silent
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 9. August 2012, 15:21


Zurück zu Technische Umsetzung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron