Google

Alles zum Thema Internet-Marketing und Werbung

Google

Beitragvon crg » Dienstag 2. März 2010, 09:04

Ich weiss von verschiedenen Partner die Google Awards nutzen folgendes:

Nutzvoll
kraftvoll
effizient
aber teuer

Gibt es Alternativen?
crg
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 15:03
Wohnort: Ulm, Meerane, Wil, Toulouse

Re: Google

Beitragvon Cornsen » Dienstag 2. März 2010, 12:41

Letzens habe ich bei Facebook gesehen, dass man dort auch Werbung schalten kann.
Ob man es dort sinnvoll einsetzen, kommt ganz auf das Produkt drauf an.

mfg cornsen
Cornsen
Hartz5-Einsteiger
Hartz5-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 1. März 2010, 14:56

Re: Google

Beitragvon valinu » Dienstag 2. März 2010, 20:03

crg hat geschrieben:Ich weiss von verschiedenen Partner die Google Awards nutzen folgendes:

Nutzvoll
kraftvoll
effizient
aber teuer

Gibt es Alternativen?


Mit Twitter schon probiert?
valinu
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 07:25

Re: Google

Beitragvon crg » Samstag 6. März 2010, 22:27

Danke für die Hilfe, aber weder Twitter noch Facebook sind Alternativen....

werde aber mal einen Test machen, sage dann Bescheid
crg
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 15:03
Wohnort: Ulm, Meerane, Wil, Toulouse

Re: Google

Beitragvon steffi0509 » Freitag 12. März 2010, 09:25

hallo liebe gemeinde,

möchte auch was zu diesem thema sagen.

also google adwords ist schon ganz gut. aber
wie schon von vorrednern bemerkt auch teuer.
außerdem muss man sich mit den google adwords
gegebenheiten auskennen um auch eine lohnende
adwords aktion laufen zu lassen. auch da hat
der liebe gott vor den erfolg den schweiß gesetzt. :D

facebook ist eine alternative, aber es gibt aktuell
nicht genug anmeldung von deutschen usern,
sodaß dort werbung wenig resonanz bringt.

twitter kann man versuchen. oder auch mal
wer-kennt-wen. in den sogenannten social-
netzwerken kann man immer in seinem
netzwerk auf sein produkt hinweisen. das
kostet nix und es wird zumindest von allen
leuten gesehen, die es interessiert.

es gibt einige anbieter für kostenlose klein-
anzeigen. oder auch bei meine-stadt.de
überhaupt bei branchenbüchern mit kosten-
loser eintragsmöglichkeit.

und natürlich wie es hermann schon mal
gesagt hat. jedesmal wenn ihr eine private
oder auch geschäftliche email verschickt,
einen link unten rein setzen von eurem
projekt.

in diesem sinne, wünsche ich euch noch
eine erfolgreiche zeit und sage
geben und nehmen lassen!!!

eure steffi von http://www.pezo-shop.de
Benutzeravatar
steffi0509
Hartz5-Einsteiger
Hartz5-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 12. März 2010, 00:25
Wohnort: Burgschwalbach

Ich schwöre auf Viral.eu

Beitragvon Martin Schuster » Mittwoch 5. Mai 2010, 05:18

Hallo,

ich bevorzuge ViralUrl.eu.

Hatte Mitte April im Abstand von 3 Tagen eine Email an jeweils 3000 Mitglieder versendet von ViralUrl.

Beworben hatte ich ein sehr gutes Ebook über Geld verdienen von zuhause im Internet.

Das ist dabei raus gekommen:

Bild

Der Versand der beiden Mails hat mich umgerechnet 3,28 € gekostet.

Für 2460 Klicks hätte ich bei Google Adwords bei einem Klickpreis von 1,42 Euro für das Keyword "Geld verdienen im Internet" oder "Arbeiten von Zuhause" satte 3493,20 Euro bezahlt!!

Herzliche Grüße
Martin

P.S.: Hier gibt es Infos über ViralUrl http://ViralUrl.eu
Benutzeravatar
Martin Schuster
Hartz5-Einsteiger
Hartz5-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 12:06
Wohnort: Wörth an der Donau bei Regensburg

Re: Google

Beitragvon jkl66 » Mittwoch 5. Mai 2010, 10:53

@crg:
Wieso ist Facebook keine Alternative? Ich würde es auf jeden Fall mal ausprobieren!

@Martin Schuster:
Das ist sehr beeindruckend. Aber welche Rechung liegt "umgerechnet 3,28 €" zu Grunde? Soweit ich weiß, muss man entweder 97 € im Monat zahlen oder die One Time Offer für 197 € nutzen, um Mails versenden zu können, oder?

Bei Viralurl weiß man aber auch nicht, wieviele Empfänger die Mails direkt ausfiltern, weil extrem viele Mails pro Tag kommen ... ich habe mich daher da wieder abgemeldet ...

Viele Grüße
joachim
jkl66
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 6. März 2010, 00:46

Re: Google

Beitragvon wpsp » Freitag 7. Mai 2010, 18:32

@Martin

Das ist ein sehr gutes Ergebnis, was du da erreicht hast. Allerdings denke ich, dass Viralurl.eu nur ein vorrübergehender Hype ist. Sicherlich sind die anfänglichen Ergebnisse nicht schlecht, aber wenn erstmal die User die Nase von den ständigen Mails voll haben, werden auch die Resultate schlechter ausfallen.

Ich persönliche würde nicht auf ein solches System vertrauen. Und wie man in den letzten Tagen gesehen hat, läuft viralurl auch nicht völlig problemlos. Stichwort "Spam"!

Trotzdem viel Erfolg für alle, die damit arbeiten!
Benutzeravatar
wpsp
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 7. Mai 2010, 17:24

Re: Google

Beitragvon Hardy » Samstag 8. Mai 2010, 06:28

@ wpsp,
@ alle,

ich schliesse mich den Worten von "wpsp" an. Auch ich halte es für einen vorübergehenden Hype.
Ich hatte mich vor einiger Zeit für einen Gratis-Account angemeldet und habe mich nach einigen wenigen Tagen völlig entnervt wieder abgemeldet.

Der Grund:

Der Vorgang (Gratis-Account):

- Man erhält ca. 25 Werbemails pro Tag
- neben dem lesen der Werbemails muss man einen weiteren Link anklicken, der eine weitere Webseite anzeigt
- wer auf dieser Seite 30 Sekunden verbleibt erhält 30 Punkte
- ab 5.000 Punkte kann man selber 100 Mails verschicken

Das Problem:

- anscheinend gibt es noch nicht genug Leute, die daran teilnehmen
- man bekommt die selbe Webseite unzählige Male angezeigt, bekommt aber keine Punkte mehr dafür
- nach 24 Stunden bekommt man für die selbe Webseite wieder 30 Punkte, aber wie gesagt: es ist eine der schon bekannten Webseiten
- Werbemails & Webseiten sind zu ca. 90% im gleichen bekannten Muster
......Millionär in 3 Tagen......
.....20 Kg in 1 Woche abnehmen.....usw, usw, usw.
einen wirklichen Mehrwert haben nur ganz wenige Mails/Webseiten (muss aber jeder für sich entscheiden)

Der Zweck:

Anscheinend lebt das System davon, aus Gratis-Mitgliedern zahlende Mitglieder zu machen. Man könnte es im weitesten Sinne als eine Art Schneeball-System bezeichnen (wobei hier gesetzliche Bestimmungen nicht verletzt werden!).

Das Fazit:

Aus meiner persönlichen Sicht lässt sich hier noch kein Sinn erkennen (ausser für die Initiatoren), insbesondere da sich anscheinend die eingetragen Mitglieder zur Zeit noch mehr oder weniger untereinander diese Mails verschicken.
Dies könnte sich allerdings in Zukunft ändern, wenn die Popularität steigt und sich auch das Angebot qualitativ verbessert. Die kostenpflichtigen Leistungen halte ich für reichlich derbe.

Die Lösung:

Wer sich eine Stunde mit Google beschäftigt, kann ähnliche Angebote finden, oder sich aus ähnlichen Angeboten sein persönliches System zusammen stellen.

z.B.: E-Mails gratis versenden: http://ano-web.net/newsletter-versenden.html

z.B.: Links verschleiern: http://ano-web.net/tipps-tricks.html

MfG

Hardy

PS: Ich möchte hier keine Wertigkeit abgeben und betonen, dass es sich ausschliesslich um meine persönliche Meinung handelt.
Benutzeravatar
Hardy
Hartz5-Guru
Hartz5-Guru
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 11:12

Re: Google

Beitragvon wpsp » Samstag 8. Mai 2010, 07:58

Um Links zu verschleiern, gibt es doch auch ganz einfache Methoden, ohne dafür irgendeinen Dienst zu nutzen.
Man nehme folgenden HTML-Codeschnipsel:

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html lang="de-de">
<head>
<title>Sie werden weitergeleitet - einen Moment bitte!</title>
<meta http-equiv="REFRESH"
content="0;
url=http://meineclickbankID.MERCHANT.hop.clickbank.net">
</head>
<body
style="color: rgb(0, 0, 0); background-color: rgb(255, 255, 255);"
alink="#330099" link="#0000ff" vlink="#ff0000">
<br>
</body>
</html>

Der rotmarkierte Teil ist der Teil, den Ihr dann individuell austauschen könnt. Hier kommt auf jeden Fall immer der Link rein, der versteckt werden soll.
Danach einfach unter index.html oder meinetipps.html in einem seperaten Ordner abspeichern, fertig!

Dann via FTP hochladen und dann sieht das ganz in etwa so aus:
meineseite.de/tipps oder meineseite.de/tipps/meinetipps.html

Das war´s dann auch schon ;-)
Benutzeravatar
wpsp
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 7. Mai 2010, 17:24

Re: Google

Beitragvon elaneska » Sonntag 9. Mai 2010, 14:48

Frage @ wpsp:
meinste nich, google wertet dich für solche meta tags ab, wenn auch nur leicht?
<meta http-equiv="REFRESH"
content="0;
url=http://meineclickbankID.MERCHANT.hop.clickbank.net">


also, nur rein informativ. mit dem thema links verschleiern beschäftige ich mich zum ersten mal, sollte ich aber langsam auch machen... :mrgreen:
Benutzeravatar
elaneska
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 10:09

Re: Google

Beitragvon jkl66 » Montag 10. Mai 2010, 01:53

Wenn der Webspace PHP bietet, empfehle ich auf jeden Fall eine Weiterleitung per PHP:

==== schnipp ====
<?
Header( "HTTP/1.1 301 Moved Permanently" );
Header( "Location: http://www.example.com" );
?>
==== schnapp ====

Den Text kann man in eine Datei index.php packen, diese in einen Ordner/Unterordner (z.B. empfiehlt/produkt1/) schieben und dann einfach aufrufen: www.meinebeispielseite.tld/empfiehlt/produkt1
Der Link sieht ohne die Dateiendung noch einen Tick besser aus.

Durch das "... 301 Moved Permanently ..." wird auch Google nicht böse, wichtig ist nur, dass man das Ziel dieser Datei nicht mehr ändert; bei einem neuen Ziel also eine neue Datei oder einen neuen Unterordner einrichten.
jkl66
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 6. März 2010, 00:46

Re: Google

Beitragvon Hardy » Montag 10. Mai 2010, 06:10

Gut, dann gebe ich jetzt auch noch meinen Senf dazu!

Wer es lieber gemütlich mag und noch eine Datenbank & Webspace übrig hat, kann auch ein OpenSource-Programm (kostenlos) nutzen namens "LinkMask".
Es ist einfach strukturiert und bietet dennoch zusätzlich Statistik-Funktionen. Leider scheint momentan der Server down zu sein, ich poste dennoch mal den Link: http://www.netgestallter.de
Ansonsten hilft hier auch bestimmt http://sourceforge.net weiter.

MfG

Hardy
Benutzeravatar
Hardy
Hartz5-Guru
Hartz5-Guru
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 11:12

Re: Google

Beitragvon wpsp » Montag 10. Mai 2010, 07:10

Morgen ;-)

eine PHP-Weiterleitung ist schon besser. Allerdings haben viele ein Hostingpaket, was kein PHP bietet. Deshalb die etwas angestaubte HTML Variante.

Der große Nachteilen bei Systemen wie viralurl ist, dass solche Links irgendwann als Spam eingetsuft werden. Deswegen war der viralurl Server auch schon des öfteren down.
Benutzeravatar
wpsp
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 7. Mai 2010, 17:24

Re: Google

Beitragvon elaneska » Montag 10. Mai 2010, 14:27

jkl66 hat geschrieben:==== schnipp ====
<?
Header( "HTTP/1.1 301 Moved Permanently" );
Header( "Location: http://www.example.com" );
?>
==== schnapp ====

Den Text kann man in eine Datei index.php packen, diese in einen Ordner/Unterordner (z.B. empfiehlt/produkt1/) schieben und dann einfach aufrufen: http://www.meinebeispielseite.tld/empfiehlt/produkt1


Soweit so gut, was schreib ich in die Meta Tags der index.php wo auch das schnipp schnapp reinkommt?
Einfach leerlassen, oder Title, description vom z.B. beworbenen Produkt rein?
Benutzeravatar
elaneska
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 10:09

Nächste

Zurück zu Internet-Marketing und Werbung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron