Geld verdienen als eBook-Autor?

Funktionierende Geschäftsideen und Dienstleistungen (KEINE Eigenwerbung/Links)

Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon flo » Mittwoch 18. Juli 2012, 20:19

Hallo Hartz5-Gemeinde,
kann man viel Geld verdienen, wenn man einfach nur regelmäßig eBooks auf den Markt bringt? So alle 5 Monate oder so und dann zu verschiedenen Themen (immer Ratgeber-Bücher)?
Gruß von Flo
flo
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 19:19

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon Pomodorus » Mittwoch 1. August 2012, 10:57

Hallo,

natürlich kann man davon Leben. Die Frage ist nur ob du die ebooks auch richtig vermarkten kannst.
Ein guter Freund von mir hat insgesamt 3 eBooks verfasst zum Thema Frauen verführen und verstehen. Der Verkauf der eBooks bringt ihm jeden Monat mehrere hundert euro passiv. Das heißt er tut fast gar nichts mehr dafür. Aber mann muss dazu sagen, dass er ein Marketingexperte ist.

P.
Pomodorus
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 1. August 2012, 09:38

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon flo » Montag 10. September 2012, 17:07

Wie teuer ist eines von seinen Ebooks, also zu welchem Preis verkauft er diese? Und welche Marketing-Aktionen macht er?
flo
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 19:19

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon maro » Sonntag 14. Oktober 2012, 19:14

Ja ich denke auch, das entscheidende, oder das Schwierigere ist heute nicht mehr, ein passendes Infoprodukt zu erstellen. Ich hab es selbst schon mit einem Ebook so gemacht. Das kann man auch Nebenberuflich an freien Tagen oder am Sonntag machen. Das wichtigere ist, das fertige Produkt erfolgreich zu veräußern.

Das beste Produkt hilft nichts, wenn es nicht einer möglichst breiten Maße von potentiellen Käufern zugänglich gemacht wird.
Am besten eignet sich dazu eine professionelle Verkaufsseite. Dann müssen genug Besucher auf diese Verkaufsseite gelengt werden.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Viel Erfolg
maro
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:32

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon Oleg Klimenkow » Samstag 17. November 2012, 15:41

Hey
E-books sind eine super Idee und auf dem Markt Vorherrschend.
30% des der Gesamteinnahmen im E Learnig Bereich finden über digitale Produkte statt.

Das mit der Vermarktung würde ich ohne eine Webseite machen bzw. mich nicht nur darauf verlassen.
Mach es den großen nach!

Viele Produkte werden nicht über die Webseite des Herausgebers verkauft, sonder von Affiliates.
Meld dich bei Parnetprogrammnetzwerken an und lass deine ebooks von anderen verkaufen.
Konzentrier dich als Autor nicht auf SEO und eine Webseitenerstellung (auch aber nicht die ganze Zeit da reinstecken).
Mach lieber gute ebooks und lass diese verkaufen und Zahl deinen "Mitarbeitern" eine Provision.
Clickbank ist ein super Anbieter für digitale Produkte.
Meld dich dort an, damit andere Marketer die ebooks finden und auf Ihrer Seite als Werbung einbinden.
Die machen dan das Seo auf Ihrer Seite da sie ja auch verkaufen wollen und du kannst richtig gute Bücher schreiben.
Das hilft dir mehr als das SEO. Andere könne das schon besser.Bzw Lieber auf eine Sache konzentrieren und dort gut sein anstatt beides halb zu machen. Dadurch werden Marketer auf dich aufmerksam, den diese wollen nur Top Produkte auf deren Webseiten und entscheiden sich auch dann dafür.

Lass andere verkaufen und mach die Bücher.
Bilden Sie sich selbst, denn nur Wissen führt zum Erfolg.
How to Affiliate - Oleg Klimenkow
Benutzeravatar
Oleg Klimenkow
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 10:09
Wohnort: Bückeburg

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon Matthias Koch » Montag 20. Mai 2013, 18:37

Ich habe vor kurzem mein erstes eBook geschrieben. Verkaufe es über eigene Webseiten und größere Shops. Ist allerdings gerade bei Amazon & Co. als Einsteiger nicht ganz einfach wegen des ePub Formats usw.

Danke für den Tipp mit Clickbank Oleg! Versuche ich mal.

Beste Grüße,
Matthias
13 Jahre erfolgreich im Internet Marketing unterwegs...
Benutzeravatar
Matthias Koch
Hartz5-Einsteiger
Hartz5-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 20. Mai 2013, 18:28

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon Areast » Montag 5. August 2013, 07:53

Hallo
Zu deiner Frage wegen den E-Books möchte ich dir einen Tipp geben, wie ich es mache. Ich habe eine Internetseite und bin bei verschiedenen Portalen angemeldet. Immer, wenn ich was neues fertig habe mache ich ich einen Post. Auf diese Weise verdiene ich mir mein Geld für den Urlaub (und der ist nicht billig).
Benutzeravatar
Areast
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 4. August 2013, 22:55

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon Twereper » Freitag 27. September 2013, 15:45

Wer Tiere betreut, hat viel zu erzählen denn es vergeht kein Tag an dem nicht irgendetwas ist. Nun habe ich schon mein 2. E Book geschrieben und vermarkte es ausschließlich über Amazon. So behalte ich den Überblick und weiß genau was ich verdiene, denn ich bekomme ja eine genaue Aufschlüsselung.
Benutzeravatar
Twereper
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 17:05

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon santonir » Sonntag 8. Dezember 2013, 21:30

Hi!

Leben kann man davon schon, aber es müssen wirklich Bücher mit sehr guter Qualität sein. Der Markt ist mittlerweile recht voll und nur wenige können wirklich davon leben. Bei den meisten ist es eher ein Überleben und das muss nun wirklich nicht sein.
Benutzeravatar
santonir
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 21:23

Geld verdienen

Beitragvon Nina » Montag 23. Dezember 2013, 05:51

Das glaube ich auch. Es gibt zu viele E-Book Autoren, darunter auch viele, die kaum wissen wovon sie schreiben und dementsprechend unbrauchbare Lektüre produzieren, so dass es selbst für die Verfasser von qualitativ hochwertigen eBooks schwierig wird, damit Geld zu verdienen, da sie in der Masse schwerer auffindbar sind. Ich denke wer damit wirklich Geld verdienen möchte, hat es sicher nicht leicht. Mann muss sich wahrscheinlich erst mal einen guten Namen aufbauen und braucht sicher auch wirksame Marketingideen
Nina
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2012, 07:14

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon Markus » Samstag 15. Februar 2014, 08:15

Die ebooks müssten wirklich gut sein, um damit ausreichend Geld verdienen zu können. Denn das Angebot ist riesig.
Markus
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 15. Februar 2014, 04:37

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon bunteskaterina » Montag 17. Februar 2014, 10:39

Ja, die eBooks müssen gut sein. Ich hoere eBooks, wenn ich mit dem Auto fahre. Ich kann nicht einschlafen. Ich denke, dass es viele Menschen wie ich gibt.
bunteskaterina
Hartz5-Einsteiger
Hartz5-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 17. Februar 2014, 09:59

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon Chyoba » Sonntag 2. März 2014, 23:49

Ich schließe mich der ersten Antwort hat, die Erstellung selbst sollte in wenigen Tagen zu schaffen sein, wichtig ist aber, die entsprechenden Kontakte zu haben, um das ganze vermarkten zu können, ansonsten bleibst du ja auf dem ebook sitzen. :(
Benutzeravatar
Chyoba
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 2. März 2014, 23:40

Re: Geld verdienen als eBook-Autor?

Beitragvon Nina » Sonntag 20. April 2014, 23:56

Zu hart umkämpft. Zu viele versuchen eBooks zu verkaufen.
Nina
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2012, 07:14


Zurück zu Geschäftsideen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast