Die Startschwierigkeiten

Funktionierende Geschäftsideen und Dienstleistungen (KEINE Eigenwerbung/Links)

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon expansioN » Mittwoch 2. Juni 2010, 14:29

Ja das ist so richtig.
Ich binde die Links ein, die Leute klicken (hoffentlich) darauf und ich bekomm die üblichen paar % ab. Das mit dem Amazonshop war lediglich eine Idee (und Amazon anbietet, eine bestellung wird wie ein affiliate-link behandelt)
expansioN
Hartz5-Profi
Hartz5-Profi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 12:45

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon Hardy » Mittwoch 2. Juni 2010, 14:52

Hallo expansionN,

Aha, jetzt habe ich es kapiert. Dann musst Du aber sehr viele Besucher pro Tag auf Deine Seite bekommen. Das wird noch viel Arbeit.

Gruss

Hardy
Benutzeravatar
Hardy
Hartz5-Guru
Hartz5-Guru
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 11:12

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon expansioN » Freitag 4. Juni 2010, 08:34

Dann musst Du aber sehr viele Besucher pro Tag auf Deine Seite bekommen. Das wird noch viel Arbeit.

Das bekommen wir schon hin ;)
Ich hab mir gesagt: Die Dummen sind die, die es nichtmal versuchen :)

Die Amazonlinks zu den Büchern sind nun eingebaut. Die werden später dann natürlich durch die Affili-links ersetzt. Amazon bietet nur PPS an. Ich weiß auch nicht, aber mit PPC muss man schon extrem viele Besucher auf die Seite bekommen. Übern Daumen gerechnet 5€ pro 1000 Klicks mit dem globalen Suchvolumen von 30000 pro Monat.... 150€. Aber wie bekommt man fast das gesamte Suchvolumen auf seine Seite... garnicht :lol:
Ich denke, die Seite ist soweit fertig. Also müsste ich jetzt noch die beiden leeren Menüpunkte rauslöschen und mich bei one anmelden (gott sei dank... freehosting ist sch#%§/) Wobei, eigentlich brauch ich ja noch einen für Links zu irgendwelchen shops die die verkaufen. Das wird sehr oft in Foren gefragt die Leute sind einfach zu faul zum Suchen. Zum Glück gibts da dann so nette Leute wie mich, die dann schön einen Link zur eigenen Seite posten :lol:
Wenn die Seite dann online ist, können wir mit SEO anfangen, oder?

Gruß
exi

PS: wenn ein Navigationslink auf einer Seite fehlt, liegt das am Hoster und nicht an mir. Der Aktualisiert das irgendwie nicht richtig oder so, jedenfalls sind die Links im Dreamweaver korrekt eingebaut. :|
expansioN
Hartz5-Profi
Hartz5-Profi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 12:45

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon Hardy » Freitag 4. Juni 2010, 10:19

Hallo expansionN

...mit dem globalen Suchvolumen von 30000 pro Monat.... 150€.


Na da hast Du Dir aber was vorgenommen. Aber unmöglich ist nichts!

..(gott sei dank... freehosting ist sch#%§/)


Für kommerzielle Seiten auf jeden Fall, oder man schaut sich mal in den Niederlanden um (um Geld zu sparen). Da gibts ein paar gute Freehoster.

..die Leute sind einfach zu faul zum Suchen


Stimmt auffallend!

..wenn ein Navigationslink auf einer Seite fehlt, liegt das am Hoster und nicht an mir. Der Aktualisiert das irgendwie nicht richtig oder so..


??? :shock: Rechte richtig gesetzt? Browser-Cache gelöscht (F5)? Kann eigentlich nicht sein!

Gruss

Hardy
Benutzeravatar
Hardy
Hartz5-Guru
Hartz5-Guru
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 11:12

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon expansioN » Freitag 4. Juni 2010, 10:33

Seit ich das geschrieben hab sind 2 Stunden vergangen... siehe da, der link ist gekommen :D ich hab rein garnichts gemacht. Ich hatte das Problem vor allem am Anfang, da hab ich die webseite vom ftp komplett gelöscht, aber egal was ich tat... ich konnte sie ganz normal über den browser aufrufen und rumsurfen :shock:
Cache gelöscht, pc neugestartet, browser neu gestartet, reload, shift+reload... NICHTS hat geklappt :lol:

Naja mir solls egal sein, das Problem hab ich ja dann nichtmehr.

Na da hast Du Dir aber was vorgenommen. Aber unmöglich ist nichts!

Das war so ziemlich das bestmöglich erreichbare :)
Und wenns nur 50€ sind ist auch schön. Rein rechnerisch zahlt sich die Sache bereits aus wenn ich am 15.9.2010 15€ verdient hab ;)
3€ webspace ca. 4 Monate: 12€ also hab ich 3€ Gewinn und alles weitere ist reingewinn... wie schön :D
expansioN
Hartz5-Profi
Hartz5-Profi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 12:45

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon expansioN » Samstag 5. Juni 2010, 16:10

Es wird ja, die "finale" Version ist jetzt aufm Server. :D Wenns noch vorerst letzte Änderungsvorschläge gibt, immer her damit ;)
Sobald du das OK gibts bestell ich mir meinen Webspace... und dann gehts erst richtig los.

Noch was bezüglich des Disclaimers
Würde ich mit rein bringen, wobei ich ich noch eine Klausel rein bringen würde, was die Produkthaftung angeht.
z.B. das ausschliesslich der Hersteller für das Produkt haftet und in diesem Falle die AGB/Produkthaftung/Gewährleistung/usw... gilt.


Ist das wirklich notwendig :| Denn:
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.


schließe ich durch diesen Satz nicht bereits die Haftung aus? Sobald jemand meine Seite über den Link verlässt, bewegt er sich logischerweise auf einer externen Seite. Alle weiteren Aktionen finden ja dann über Kunde zu Amazon statt, wovon ich mich ja bereits distanziere...

Ich frag, weil diese Rechtsberatung die überall angeboten wird alles andere als erschwinglich ist. Für die Beantwortung einer Frage, wo der wahrscheinlich nichtmal ne Minute braucht, verlangen die schon 20€. Möcht garnicht wissen, was die fürs Aufsetzen so eines Textes verlangen. :(

Ich hab auch mal das inet durchforstet, konnte aber keinen einzigen Disclaimer finden, in dem irgendwas über Produkthaftung steht. Gibts das überhaupt :|
Und da soll man sich dann überhaupt mal generell im Sumpf der Rechte auskennen :?

Gruß
exi
expansioN
Hartz5-Profi
Hartz5-Profi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 12:45

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon Hardy » Samstag 5. Juni 2010, 16:36

Hallo expansionN,

wenn Du selber keine Herstellung oder Versand von einem eigenen Lager machst, braucht Du normaler weise keine "Produkt"-Haftung.
Aber bitte, ich gebe keine Rechtsberatung!!!
Das kann nur ein auf das Internet spezialisierter Anwalt. Auch wenn er Geld kostet solltest Du nicht darauf verzichten!!
Abmahnungen können sehr, sehr viel Geld kosten. Ich kann ein Lied davon singen.
Also nochmal: Ich gebe keine Rechtsberatung und wasche meine Hände in Unschuld.

...Sobald du das OK gibts bestell ich mir meinen Webspace...


??? Hallo, das ist Deine Seite! :o Das OK kann nur einer geben, und das bist Du selber.
Ich kann höchstens Tipps, Ratschläge, Hinweise etc. geben. Ich genehmige keine Seiten. Wenn Du selber der Meinung bist, das die Seite OK ist, dann kannst Du starten.

Ob eine Seite OK ist, ist immer subjektiv und kommt (aus meiner Sicht) auf den Standpunkt des Betrachters an.
Würde mich jemand fragen, ob meine eigenen Seiten OK sind gibt es nur eine Antwort: NEIN ! Es gibt immer etwas zu tun.

In einem Forum habe ich mal gelesen:
....eine Webseite wird nie fertig, man hört lediglich auf daran zu arbeiten.....

Gruss

Hardy
Benutzeravatar
Hardy
Hartz5-Guru
Hartz5-Guru
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 11:12

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon expansioN » Samstag 5. Juni 2010, 20:51

Also nochmal: Ich gebe keine Rechtsberatung und wasche meine Hände in Unschuld.

Schade eigentlich, aber ich habs verstanden. ;)

Abmahnungen können sehr, sehr viel Geld kosten. Ich kann ein Lied davon singen.

Kurz informiert und... ich muss dir recht geben. Sehr, sehr, sehr, sehr viel Geld :o (100.000 + Anwaltskosten :? etc.)

Da gehört im Gesetz noch mal gründlichst nachpoliert. Für einen Brief (in Österreich nicht Abmahnung sondern "Unterlassungsaufforderung") teilweise über 500€ zu verlangen... eine Frechheit :evil:

Da könnte doch Hermanns kleines Anit-Abmahn-Video etwas helfen....
Zusätzlich hab ich die Liste der Abmahngründe abgearbeite (von eRecht24.de) abgearbeitet (zum Glück. Mein kleiner "Übergriff" auf die Pharmafirmen oder die fehlende Telefonnummer/PLZ im Impressum waren bereits 3 Gründe :? ) Das meiste im Internet scheint auch über die EU geregelt zu werden (es gibt nur ein paar formale Änderungen wie eben der Name der Abmahnung), also sollte es größtenteils gleich sein.

??? Hallo, das ist Deine Seite! :o Das OK kann nur einer geben, und das bist Du selber.
Ich kann höchstens Tipps, Ratschläge, Hinweise etc. geben.

Damit mein ich ja Tipps, Ratschläge, Hinweise etc. :lol: Also wenns noch etwas gibt, immer her damit :)

PS: Ich bin extrem neugierig... wenns dir nichts ausmacht würde mich dein Lied interessieren. Wenn du nichts sagen möchtest ist das natürlich auch ok :)
expansioN
Hartz5-Profi
Hartz5-Profi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 12:45

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon Hardy » Sonntag 6. Juni 2010, 05:50

Hallo expansionN,


..Da könnte doch Hermanns kleines Anit-Abmahn-Video etwas helfen....


Wenn, dann aber nur als Beiwerk. Ich glaube nicht das es ein Impressum oder Haftungsausschluss ersetzen kann. Frag einen Rechtsanwalt!!

..PS: Ich bin extrem neugierig... wenns dir nichts ausmacht würde mich dein Lied interessieren. Wenn du nichts sagen möchtest ist das natürlich auch ok..


Zu jeder Abmahnung bekommst Du eine Verschwiegenheits-Erklärung welche du unterschreiben musst. So schützen sich die Abmahn-Anwälte davor, dass Du damit nicht in die Öffentlichkeit gehst und die Branche noch mehr in Verruf gerät.
Du verstehst also, das ich nicht zu sehr ins Detail gehe. Sie können mir zwar nichts, aber ich habe keine Lust den ganzen Papierkram erneut abzuarbeiten..

Soviel sei gesagt: (genaue Summe weis ich nicht mehr, ist zu lange her)

Streitwert: weit über 250.000 Euro
Abmahngebühr: fast 6.000 Euro

Jetzt verstehst Du auch warum 200 Euro Beratungsgebühr bei einem Rechtsanwalt sehr preiswert sein können und ich Dir rate einen Anwalt aufzusuchen.

Gruss

Hardy
Benutzeravatar
Hardy
Hartz5-Guru
Hartz5-Guru
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 11:12

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon expansioN » Sonntag 6. Juni 2010, 11:54

Frag einen Rechtsanwalt!!

Also bei den Beträgen :shock: auf jeden Fall, ich will nicht nachher in der schei... stecken...

Streitwert: weit über 250.000 Euro
Abmahngebühr: fast 6.000 Euro


O_O
öhm....lol? Das klingt nicht nach einer Abmahnung sondern nach der Kaution für 3-fachen schweren, bewaffneten Bankraub :o Was hast du um gottes Willen bloß gemacht :shock:

Wie bist du da überhaupt wieder rausgekommen? Du hast doch sicher nicht einfach mal eben ein paar 100.000 ausm Ärmel geschüttelt.


Wenn ich jetzt meine Seite so online stelle wie sie im Moment ist, kann ja nichts passieren, da ich ja noch nicht gewerblich tätig bin? Ansonsten müssten ja millionen von Seiten von irgendwelchen A-löchern abgemahnt werden...

Ich bin irgendwie unschlüssig, welche domain ich jetzt nehmen soll :?

salze-von-schuessler.at
schuesslers-salze.at
:? sag du bitte, was ich nehmen soll... sonst werf ich ne Münze :)
expansioN
Hartz5-Profi
Hartz5-Profi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 12:45

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon Hardy » Sonntag 6. Juni 2010, 12:40

Hallo expansionN,

...Du hast doch sicher nicht einfach mal eben ein paar 100.000 ausm Ärmel geschüttelt...

Der Streitwert hat auch erst mal nichts mit der Abmahngebühr zu tun und den bezahlst Du nicht, solange es noch nicht zum Prozess gekommen ist.
Anders sieht es bei der Abmahngebühr aus.

Für weitere und sehr umfangreiche Infos schau mal unter http://wikipedia.de
...Wenn ich jetzt meine Seite so online stelle wie sie im Moment ist, kann ja nichts passieren, da ich ja noch nicht gewerblich tätig bin?..

Oh je, Du schaffst mich! :roll:
Mit dem Einbinden von Links hast Du doch eine gewerbliche Absicht, oder? Du willst doch Geld damit verdienen? Es ist zumindest also eine gewerbliche Absicht zu unterstellen. Wenn es mal "hart auf hart" kommen sollte, kannst Du Glück haben (oder Pech)! Falls Du nachweisen kannst, dass Du mal gerade die Kosten für Domain und Webspace hereinbekommen hast, kannst Du Glück haben. Wenn nicht, na dann hast Du eben Pech.

Zu den Domains:
..Ich bin irgendwie unschlüssig, welche domain ich jetzt nehmen soll..

Ich auch! :lol:
..sag du bitte, was ich nehmen soll... sonst werf ich ne Münze..

OK, wirf eine Münze! :lol: Spass bei Seite, aber es ist doch Deine Seite.
War Schüssler Österreicher, dann nimm die "salze-von-schuessler.at" (hat aber den Nachteil der zwei Bindestriche)
Willst Du "schuesslers-salze.at" nehmen, ist vielleicht zu überlegen das "s" wegzulassen. (also "schuessler-salze.at)

Welche Domain Du nimmst musst Du aber schon selber wissen, denn ich möchte dafür keine Verantwortung übernehmen.

Gruss

Hardy
Benutzeravatar
Hardy
Hartz5-Guru
Hartz5-Guru
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 11:12

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon expansioN » Sonntag 6. Juni 2010, 14:49

Oh je, Du schaffst mich! :roll:
Mit dem Einbinden von Links hast Du doch eine gewerbliche Absicht, oder? Du willst doch Geld damit verdienen?

Hab ich, aber da ich mit den jetzigen Links ja eben KEIN Geld verdiene... Die kann ich ja erst einbauen, wenn ich 18 bin.

(also "schuessler-salze.at)

Leider nicht frei...

Welche Domain Du nimmst musst Du aber schon selber wissen, denn ich möchte dafür keine Verantwortung übernehmen.

Ok, dafür find ich schon was passendes :)

Allerdings

Für das Abschliessen eines Abonnements bei One.com ist die Mündigkeit des Kunden erforderlich.
:cry:
Und das steht bei allen hostern die ich durchgeschaut hab.... Also wird nix damit bis zum 15.08 :x

PS:
Die Antwort auf "Was muss ich machen, um nicht abgemahnt zu werden?" lautete: "Sterben"
:roll:
expansioN
Hartz5-Profi
Hartz5-Profi
 
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 12:45

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon Hardy » Sonntag 6. Juni 2010, 22:42

Hallo expansionN,

ich kenne Dein finanzielles Polster nicht, aber wenn Du z.B. http://mediaon.com anschaust hast Du eine Möglichkeit.
Ist natürlich ein ganzes Stück teurer! Dafür brauchst Du aber auch nicht die "Hosen" runter lassen. Eine e-Mail Adresse eines Free-Mailers genügt! Ansonsten wollen die von Dir gar nichts wissen. Alles Top-Secret 8-)

Gruss

Hardy
Benutzeravatar
Hardy
Hartz5-Guru
Hartz5-Guru
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 11:12

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon OlliWo » Sonntag 6. Juni 2010, 23:58

Von wegen Alter: Wenn du versehentlich 1929 eintippst statt 1992 merkt das keine Sau - solange du nicht gerade Kevin, Mario oder Malte mit Vornamen heißt.

Gruß, Olli
Die goldene Regel: Wer das Gold hat, bestimmt die Regeln!
http://twitter.com/IT_Bitz
Benutzeravatar
OlliWo
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 20:09
Wohnort: Zürich

Re: Die Startschwierigkeiten

Beitragvon Hardy » Montag 7. Juni 2010, 05:27

Hallo expansionN,

ich schliesse mich den Worten von OlliWo an. Du solltest nur vorher in den AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) nachlesen, ob es ein Anbieter ist der irgendwelche Ausweiskopien haben will.
Von diesen Anbietern würde ich sowieso die Finger lassen (ich kenne allerdings nicht die aktuelle Gesetzeslage in den deutschsprachigen Regionen).

Schau mal unter http://webhostlist.de nach. Vielleicht findest Du hier Infos.

Gruss

Hardy
Benutzeravatar
Hardy
Hartz5-Guru
Hartz5-Guru
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 11:12

VorherigeNächste

Zurück zu Geschäftsideen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron