Kontoeröffnung trotz schlechtem Schufa-Score?

Allgemeine Fragen zum "Geld verdienen im Internet"

Kontoeröffnung trotz schlechtem Schufa-Score?

Beitragvon lowlife » Montag 11. Juli 2016, 14:36

Guten Tag zusammen!

Die Schufa macht mir schon länger Probleme, aber neuerdings ist es zum Haare raufen. Letzthin war ich bei der Bank und wollte ein Girokonto eröffnen. Hab endlich einen Minijob neben Hartz 4 bekommen und wollte, dass das Geld dort rauf gebucht wird. Keine Ahnung warum, aber die Bank hat sofort mal abgewunken! Könnt ihr euch vorstellen, wie unangenehm das war! :(

Ich habe jetzt unter http://trotz-schufa.org/konto/ gelesen, dass es aber auch Banken gibt, die den Schufa-Score anscheidend nicht überprüfen. Habt ihr mit so etwas vielleicht schon Erfahrungen gemacht? Würde das schon ganz gerne ziemlich rasch regeln, bin aber total unsicher. Und zu einer anderen Bank will ich nicht gehen, bevor ich mich halbwegs auskenne. Hab keine Lust mich nochmal blamieren zu lassen!

Wäre also echt großartig von euch, wenn ihr mir diesbezüglich helfen könntet!

Danke für eure Hilfe! :)
lowlife
Hartz5-Neuling
Hartz5-Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 11. Juli 2016, 14:25

Re: Kontoeröffnung trotz schlechtem Schufa-Score?

Beitragvon Sinclair » Donnerstag 4. August 2016, 11:55

Mein Freund hatte auch eine schlechte Schufa und konnte trotzdem ein Konto eröffnen!

Du wirst allerdings wahrscheinlich keinen Kredit oder kein Dispo bekommen...
Sinclair
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 4. August 2016, 11:28

Re: Kontoeröffnung trotz schlechtem Schufa-Score?

Beitragvon Nanto » Donnerstag 4. August 2016, 17:01

So sieht es aus, auf Dispo musst du leider verzichten.
Nanto
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 4. August 2016, 16:55

Re: Kontoeröffnung trotz schlechtem Schufa-Score?

Beitragvon MärchenPrinz » Dienstag 20. September 2016, 16:29

Hallo,
genau, ein schufafreies Girokonto könnte Deine Rettung sein. Allerdings sind solche Konten etwas teuerer als "normale" Bankkonten. Ich würde Dir raten erst bei einer Online-Bank ein Kontoantrag zu stellen und abwarten, ob Du angenommen wirst.
Wenn Du auch bei einer Online-Bank kein Konto gewährt bekommst, dann lohnt sich ein solches Guthabenkonto ohne Schufa-Abfrage auf jeden Fall. Hier ist auch noch eine überslichtliche Liste mit den einzelnen Anbieter: http://www.firmendo.de/girokonto-ohne-schufa/ Bei einigen Anbietern hast Du sogar noch eine Kreditkarte dabei, zwar auf Guthabenbasis aber besser als gar keine. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!
MärchenPrinz
Hartz5-Einsteiger
Hartz5-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 16:19

Re: Kontoeröffnung trotz schlechtem Schufa-Score?

Beitragvon Amy » Dienstag 29. November 2016, 10:38

Das ist leider nach wie vor ein sehr heikles Thema in Deutschland. Womöglich wurde dein Wunsch nach einem Konto auch abgeschmettert, weil du ein Konto mit einem Überziehungsrahmen beantragen wolltest. Ein solches wird dir wohl nur in den wenigsten Fällen gewährt werden.

Schau dir doch selbst mal über https://www.bonitaetspruefung.info/ deinen Schufa-Score an, dann dürfte das für dich wohl auch relativ einleuchtend sein.

Frag am besten mal nach einem Guthabenkonto nach, wo du nicht ins Minus gehen kannst. Unter normalen Umständen solltest du ein solches schon bekommen, wenn du bei der entsprechenden Bank nicht gerade hohe Schulden hast.
Amy
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 19:22

Re: Kontoeröffnung trotz schlechtem Schufa-Score?

Beitragvon Fabo90 » Samstag 24. Dezember 2016, 13:02

Wie ich online mein eigenes Business aufgebaut habe und mit der Zeit gelernt habe ein geregeltes Einkommen von Zuhause zu verdienen.
Es ist so easy das man es kaum glauben kann.. Alles was ich mir zugelegt habe war dieses Programm und ich konnte noch am selben Tag anfangen
mit meinem Online Einkommen :) Schaut es euch an es ist der Wahnsinn ! Ich muss es einfach hier im Netz verbreiten weil ich genau weiß wie viele
sich genauso fühlen wie ich mich gefühlt habe.. Jeden Morgen aufstehen, 8-9 hart arbeiten für vielleicht 2 Riesen im Monat und einem Chef der
einem ständig sagt was man tun und lassen soll.. Ja ich hatte es auch satt, und nur 3 Monate später konnte ich tatsächlich kündigen :P


https://goo.gl/5RpXLT
Fabo90
Hartz5-Junior
Hartz5-Junior
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 21. Oktober 2016, 19:32

Re: Kontoeröffnung trotz schlechtem Schufa-Score?

Beitragvon Sinclair » Montag 13. März 2017, 16:08

Das geht, aber es ist nicht so leicht. Würde mich auf jeden Fall umschauen nach einer seriösen Bank.
Sinclair
Hartz5-Senior
Hartz5-Senior
 
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 4. August 2016, 11:28


Zurück zu Allgemeine Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast